Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

 

Unsere seitherigen Besucher:

Charity Night

07.11.2015: seit 2000 Tagen gibt es Delfin Nogli e.V.  Gründungs- tag: 15. Mai 2010

 

 

Bedürftigen helfen heißt GOTT etwas leihen,  ER  wird es voll zurückerstatten.

[Sprüche 19,17]


2010==========================================================2011

 

22.12.10 Die Firma ENCONTEC GmbH aus Schwäbisch Gmünd setzt der "Straße der Helfer" eine finanzielle, sowie eine herzliche Krone auf. Sage und schreibe 2.000 € von der Firma ENCONTEC GmbH lässt das gesamte Spendenaufkommen der "Straße der Helfer 2010" auf über 10.000 € hoch schnellen. Lieber Ernst Czernik, damit gibst Du und Deine Firma viel Herzblut an kranke und behinderte Mitmenschen weiter und noch vieles mehr. Ernst Czernik ist mit seiner Frau Elli wie wir seit vielen Jahren Tänzer beim Tanzkreis Wißgoldingen. Wir glauben fest, dass Tanzen viel Gutes im Menschen freisetzt. Dir Ernst, Deiner Familie und Deiner ganzen Firma Gottes reichen Segen. DANKE für dieses besondere Weihnachtsgeschenk aus Lorch!!

19.12.10 Dr. Norman Geiger, Zahnarzt aus Waldstetten und Hans-Martin Geiger, Waldstetten spenden der "Straße der Helfer" 2x 500 €!! Unseren aufrichtigen Dank für dieses große Zeichen! Seit der Gründung am 15. Mai 2010 erhielt Delfin Nogli e.V. damit über 15.500 € für das Ziel bedürftigen, kranken und behinderten Mitmenschen miteinander ein wenig mehr Lebensfreude schenken zu können!

14.12.10 Die erste Spende einer Weihnachtsaktion für Delfin Nogli e.V. wurde auf unserem Treuhandkonto einbezahlt. Die Haargalerie Calvin, Inh. Marion Calvin, konnte mit der Hilfsbereitschaft Ihrer Kunden bei Ihrer Aktion "Anstatt Geschenke" stolze 300 € an "Nogli" übergeben. Wir werden die Spende im Zuge der "Straße der Helfer" in Waldstetten einem kranken und behinderten Kind zukommen lassen. Vielen Dank Marion, so macht Helfen richtig Spaß!

01.12.10 Wolfgang Mangold, Chef der Edekamärkte in Waldstetten und in Straßdorf unterstützt die "Straße der Helfer" mit 300 €. Vielen Dank Herr Mangold für diese herzliche Spende! Holzbau Roland Bleicher aus Heuchlingen/Holzleuten hat sich auch in die Teilnehmerliste "Straße der Helfer" eintragen lassen und den Jahresbeitrag auf unser Treuhandkonto überwiesen. Vielen Dank Roland, meinem früheren Gemeinderatskollegen aus Heuchlingen/Holzleuten.

29.11.10 Herr Stefan Kalmus aus Alfdorf-Adelstetten, Gesellschafter von LK&P. Ingenieure GbR aus Mutlangen, hat eine überaus großzügige Spende in Höhe von 777 € für kranke und bedürftige KINDER aus Mutlangen auf unser Treuhandkonto überwiesen. Für diese großartige Geste herzlichen Dank Herr Kalmus! Wir werden vielen Kinder damit zu Weihnachten eine richtige Freude und Überraschung bereiten können. Die Einnahmen der "Straße der Helfer" übersteigen damit die 5.000 € Marke. Das hätten wir zu Beginn Anfang Oktober nicht für möglich gehalten.

21.09.10 bis 31.12.10 ff [Spendenstand "Straße der Helfer" .10.125 €//10.125 € weitergeleitet]

Weitere Jahresbeiträge und Spenden für die "Straße der Helfer" sind auf den Treuhandkonten eingegangen: Architekt Dieter Engelhardt, Waldstetten, Blumenhaus LIEB GbR, Schwäbisch Gmünd, Landgasthof Hölzle, Weilerstoffel, (Klaus Schmid), Encontec GmbH, Schwäbisch Gmünd (Ernst Czernik), Hans-Martin Geiger, Waldstetten, Dr. Norman Geiger, Zahnarzt, Waldstetten, Herkle & Rapp (fr.Architekten), Waldstetten, Haargalerie Calvin, Inh. Marion Calvin, Waldstetten, Schäfer H.&H., Ansbach, Hofele Industrie- und Städtereinigung GmbH, Waldstetten (GF Heinz Dieter Hofele), nah und gut, Edekamärkte in Waldstetten und Straßdorf (Wolfgang Mangold), DEBEKA Servicebüro, GD, (Gerhard Schmid), Holzbau Roland Bleicher, Heuchlingen-Holzleuten, Stadtwerke Schwäbisch Gmünd (Karl Groß), Stefan Kalmus, Alfdorf-Adelstetten, Hegele Guido, Dr.med., Heuchlingen, autotech von Burg, Bettringen, (Heinz von Burg), Vermessungsbüro Seng, Reißmüller u.P., GD-Straßdorf (Gernot Reißmüller), Metzgerei Stengel, Waldstetten (Armin Hildenbrandt), Gasthaus Rössle "Kapperle", Bettringen (Ute Lingel), Allianzagentur Abele (Rolf Abele), Pawlita Manfred, Sportkreisvors., Heuchlingen, OPTIK in Waldstetten GbR, (Simone Borck & D. Klement-Blender), Karl-Heinz Krieg, Waldstetten, Baugeschäft WERNER, Heuchlingen (Andreas Werner), Kreissparkasse Ostalb, Zweigstelle Waldstetten (Harald Schmid), SK-Vermögensbetreuung, Mögglingen (Erwin Schleicher), AOK Ostwürttemberg (Herr Bühler), LA Polsterservice, Waldstetten (Andreas u. Heike Löffler) Gasthaus KRONE, Heuchlingen (Linus Stitz), Gasthaus ROSE, Beiswang (Sylvia Horvath), Bürgermeister Michael Rembold (Schirmherr), Blumenparadies WELZ, Waldstetten (Roland Welz), ´s Leintäle Heuchlingen (Richard Schwab), Stuifen-Apotheke, Waldstetten (Stefanie Haas), Braunhof unterm Stuifen (Familie Kottmann), Fa. HIRSCH Eugen GmbH, Heuchlingen (Manfred Hirsch), Hackblöcke Heuchlingen (Anton Steeb), Heimatverein Waldstetten/Wißgoldingen (Rainer Barth Bgm. i.R.); Ein herzliches Dankeschön!

18.09.10 Die Haargalerie Calvin und "Squash & Fit" in Waldstetten , das "Gasthaus Krone" in Zimmern und das "Frische Eck" in Böbingen haben Ihre Zusagen für die "Straße der Helfer" erteilt und den Helferbeitrag bereits bezahlt. Die "Straße der Helfer" füllt sich mit Leben und mit ehrlichen Geberherzen! Vielen Dank an Marion Calvin, Dagmar Ludwig, Wilhelm Friedel und Gabi Thimm! Wir werden am Sonntag 26.09. beim "Waldstetter Herbst" einen Stand über "Delfin Nogli e.V." in der Bushaltestelle beim Rathaus Waldstetten aufbauen und den neuesten Stand der "Straße der Helfer" u.a. präsentieren und unseren Nogli-Flyer verteilen . Wen´s interessiert, einfach vorbei kommen! Wir freuen uns auf Euch!

14.09.10 Herr Landrat Klaus Pavel hat 250 € für unsere Hilfsprojekte überwiesen. An den Verwaltungschef vom Ostalbkreis ein herzliches Dankeschön für das Vertrauen!

10.09.10 Am Morgen hatte die AOK Ostwürttemberg (stv. Vorstand Herr Josef Bühler) ihre Unterstützung für die Entstehung des Hilfsprojektes "Straße der Helfer" in Höhe von insgesamt 500 € für 2010 und 2011 zugesagt, schon folgte am Nachmittag die Familie Mößner aus Laubach bei Abtsgmünd mit 120 € als erster Teilnehmer. Das Gasthaus "Zum Hirsch" mit Brennerei ist der Endpunkt der 27 km langen Helferstraße. Ich möchte mich bei meinem ehemaligen Gesangskollegen Alfred Mößner v. Liederkranz Leinroden/ Laubach für diese spontane Zusage recht herzlich bedanken. "Nogli´s" Ziel ist es, dass die "Straße der Helfer" bis Ende Dezember komplett steht. Wir werden zur gegebener Zeit in der Presse Bericht erstatten. Am 21. Dezember wurde die Straße der Helfer für 2010 abgeschlossen: 53 Teilnehmer die 10.125 € für Kranke und Bedürftige gespendet haben. Vielen, vielen Dank!! Die Spender haben ihren Teil getan, wir dürfen jetzt die Spenden behutsam weiterleiten. Allen Teilnehmer wird vor Weihnachten der farbige DIN4 Straßenplan persönlich zugestellt!

03.09.10 Für die Delfintherapie von Jonas Wöller, Heuchlingen wurden 50 € von R. Kutscherauer aus Neuler gespendet. Vielen Dank!

04.08.10 Karl Groß, Personalchef der EnBW ODR, stockt die Spende für Jonas Wöller privat um weitere 150 € auf. Lothar Ilg steuert nochmals 50 € dazu. Insgesamt spenden die "EnBW´ler" zusammen 700 €. Danke! "Nogli" darf morgen insgesamt 1.200 € Spenden- gelder (darunter 500 € anonyme Spenden aus Waldstetten und Heuchlingen) an Jonas überreichen. Das macht Freude und dankbar! (vgl. auch Remszeitung am 06.08. "Jonas fliegt ...." und Tagespost am 07.08. mit "Hilfe für den kleinen Jonas").

29.07.10 Ein anonymer Spender aus Waldstetten hat 250 € für Waldstetter Kinder auf unser Treuhandkonto einbezahlt. Eine nicht genannte Spenderin 50 €. Wir werden uns nach bedürftigen Kindern und Familien in Waldstetten umsehen und umgehend weiter geben. Danke an die unbekannten Spender.

23.07.10 Eine großzügige Spende in Höhe von 300 € hat heute Lothar Ilg, Finanz- und Versicherungsmakler aus 73572 Heuchlingen zur Delfintherapie von Jonas Wöller (Heuchlingen) beigesteuert. Lothar Ilg seines Zeichen auch mein 4. Bruder ist geschäftlich unter Google/Lothar Ilg zu erreichen. Vielen herzlichen Dank für Deine Mithilfe für den kleinen Jonas und Dein Engagement bei der EnBW ODR Ellwangen(Karl Groß). Die Spenden werden wir gemeinsam am 05.08. übergeben.

07.07.10 Herr Bürgermeister Michael Rembold hat mit Schreiben vom 06.07. unserem Verein die Grundpauschale der Vereinsförderung der Gemeinde Waldstetten in Höhe von 100 € zuerkannt. Herr Rembold bedankt sich ausdrücklich für unser Engagement für Bedürftige im Ostalbkreis. Wir sagen der Gemeinde Waldstetten recht herzlichen Dank und freuen uns schon jetzt den Betrag innerhalb von Waldstetten an einen Bedürftigen weiter zu geben.

01.07.10 Frau Nicole Mühlberger von der EnBW ODR aus Ellwangen, zuständig für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit, hat Delfin Nogli per Email eine Spende in Höhe von 200 € zu gesagt. Besten Dank der EnBW ODR und besonders Herrn Karl Groß für seinen tollen Einsatz. Gerne werden wir die Spende an einen Bedürftigen aus unserem Hilfekatalog weiter leiten und in der Presse darüber berichten.

24.06.10 Schon wieder darf sich Delfin Nogli über eine anonyme Spende in Höhe von 500 € aus Heuchlingen freuen. Die Spende werden wir bald dem kleinen Jonas Wöller aus Heuchlingen zukommen lassen. Vielen Dank!

22.06.10 Eine anonyme Spenderin aus Waldstetten hat 200 € für Samuel noch dazu gelegt. Am Donnerstag, den 24. Juni werden wir im Namen von Delfin Nogli e.V. 1.000 € Spendengelder an Samuel Schöll überbringen können. Danke an alle Spenderherzen und Gottes reichen Segen!

18.06.10 Die V.G.W Schwäbisch Gmünd spendet an den vierjährigen Samuel Schöll (GD/Hardt) 300 € für seine Delfintherapie. "Nogli" kann somit Samuel mit insgesamt 800 € unter- stützen. Vielen Dank an Herrn Thomas Riede von der V.G.W Schwäbisch Gmünd mit Ihrem Geschäftsführer Wolfgang Frei für diese spontane Hilfe!

12.06.10 Die VOLKSBANK Schwäbisch Gmünd hat "Delfin Nogli" e.V. am 11. Juni 2010 überraschend eine Spende zur freien Weiterleitung in Höhe von 500 € zukommen lassen! Damit werden wir zum erstenmal in der Vorstandschaft die Weitergabe an Bedürftige (für Delfintherapien) beschließen und vollziehen. Vielen Dank an den Vorsitzenden der Volksbank Schwäbisch Gmünd Herrn Udo Effenberger für diese großartige Geste!

24.04.10 Die Kreissparkasse Ostalb hat uns zum Aufbau von "Delfin Nogli" e.V., Hilfe 77 in unserer Heimat, am 22. April 2010 eine großzügige Spende in Höhe von 500 € zukommen lassen! Damit können wir die Ausgaben für die Homepage, die Druck- und Gestaltungskosten unseres Nogli-Flyers (2.500 Stück) und die Visitenkarten vollständig bezahlen und viele Menschen im Ostalbkreis damit erreichen. Vielen Dank an den Vorsitzenden des Vorstandes der Kreissparkasse Ostalb Herrn Carl Trinkl und an seine Kollegen für diese besondere Unterstützung!