BW- Bank unterstützt mit großzügiger Spende

Mit einer tollen Spende von 1.000,- € unterstützt die BW-Bank unsere Hilfsprojekte.

500,- € dieser Spende gehen an Chiara aus Böbingen für ihr 2. Delfintherapie.

Seit ihrer 1. Delfintherapie ist Chiara nicht mehr auf ihren Rollstuhl angewiesen, sie kann mit einem Gehwagen gehen und ein 3-rädriges Fahrrad fahren.

Wir möchten Chiara dabei unterstützen das Erreichte zu stabilisieren und dass sie durch die Delfintherapie weitere Fortschritte macht.

Wahnsinn – Mehr als nur gute Kollegen – Mitarbeiter spenden Ihre Prämien

Die Belegschaft der Umicore Galvanotechnik GmbH hat in diesem Jahr erneut bewiesen, dass die gerne nach außen kommunizierte familiäre Atmosphäre im Unternehmen keine Erfindung der hauseigenen Marketingabteilung ist.

So erfuhr der langjährige Vertriebsmitarbeiter Florian Dengler nicht nur eine überwältigende Anteilnahme, nachdem er offenlegte, dass bei seiner Tochter Mara das Angelman-Syndrom – eine seltene genetische und unheilbare Erkrankung – diagnostiziert wurde.

Die Bereitschaft zu helfen war an allen Ecken und Enden des 200 Mitarbeiter starken Unternehmens zu spüren und mündete in eine Spende von 16.000 Euro für eine erfolg-versprechende Delfintherapie für das junge Mädchen.

„Wahnsinn – ich kann mich nur erneut bedanken. Eine Geste die verdeutlicht, dass wir bei Umicore mehr sind als ’nur‘ gute Kollegen!“, lässt Florian Dengler bei der Spendenübergabe seine Dankbarkeit erkennen.

Das in der Südstadt ansässige Unternehmen belohnt innovative und kreative Mitarbeiter-vorschläge zur Verbesserung der betrieblichen Abläufe im Rahmen eines internen Optimierungssystems. Die kleinen Jahresprämien fließen auf die jeweiligen Abteilungs-kontos, womit zum Beispiel Jahresausflüge bestritten werden können.

„Der unerwartete Schicksalsschlag der Familie Dengler stellte dieses Jahr aber alles auf den Kopf! Beinahe alle Abteilungen kamen auf mich zu und wollten auf eigene Aktivitäten zugunsten einer Spende für Mara verzichten“, erklärt der Leiter des Qualitätsmanagements Harald Ziller. Abteilungskontos wurden lt. Ziller über die jährliche Prämie hinaus richtig-gehend geplündert um die Familie Dengler zu unterstützen.

2 große Herzen

Bernd Sachsenmaier und Kurt Linder, Geschäftsführer der Firma IPMA aus Lindach, feierten zusammen ihren Geburtstag und verzichteten auf ihre Geschenke, sie wollten ein Geschenk machen.

Darum baten sie die Gäste sich an der Spendenaktion für Simon aus Großdeinbach zu beteiligen, den sie 2020 für seine Delfintherapie unterstützen wollen. Was für ein „Riesen Geburtstagsgeschenk!“

RENZ Mitarbeiter spenden für Julia Sauerwald

Die Mitarbeiter der Firma Chr. Renz GmbH mussten nicht lange überlegen, als es auf dem diesjährigen Sommerfest darum ging, ihrem Kollegen Christopher und seiner Frau Julia zu helfen.

Denn das Schicksal hat das junge Glück bereits kurz nach ihrer Hochzeit im Jahr 2017 hart getroffen. Bei der heute 29 Jahre jungen Frau wurde ein Hirntumor diagnostiziert. Die Ärzte mussten sofort handeln und haben den Tumor in einer langen Operation entfernt. Danach jedoch war das Leben für die beiden nicht mehr wie es vorher war, denn sie ringen bis heute mit den Folgen der schwierigen Operation.

Julia Sauerwald und ihr Mann kämpfen für ihr gemeinsames Leben und dafür wieder ein wenig Normalität in ihren Alltag zurückkehren zu lassen. Was ihnen hilft dieses Schicksal zu ertragen sind Freunde, Familie und die große Liebe, die sie einander schenken.

Ein Teil dieser Freunde sind die Kollegen der Fima RENZ. Sie haben auf dem Sommerfest und durch weitere großzügige Spenden einzelner Mitarbeiter einen Scheck mit einem Betrag von € 2680,- an den Verein Delfin Nogli übergeben können. Dieser sammelt stellvertretend für das Ehepaar Sauerwald unter der Hilfsaktion „Julia“ um diese zu unterstützen. Auch das RENZ-Team hofft so eine kleine Unterstützung, z.B. für die Anschaffung eines Autos in dieser schwierigen Situation geleistet zu haben.

Harley Stammtisch Rechberg spendet für Hannah-Marie und Tayler

Beste Stimmung auf dem Berg, beim alljährlichen Sommerfest im Clubgelände des Harley Stammtischs Rechberg.Zahlreiche Besucher,  die Bands „Ron Rocken und Crazy Leo“ und die Harley Freunde ermöglichen es eine tolle Spende von 2.000 € weiterzugeben.

Je 1.000,- € gehen an:

Hanna-Marie aus Wißgoldingen für ein behindertengerechtes Auto und an Tayler aus Waldstetten für eine Delfintherapie.

Was soll das Pfand in meiner Hand?……….Gutes tun!

Der EDEKA Markt Mangold in Straßdorf hat von April bis Juni seinen Kunden die Möglichkeit gegeben ihr Pfandgeld zu spenden. Mit den Pfandgeldern und den Spendenkässlein an der Kasse kamen erstaunliche 2.157,86 € zusammen, die dann von Herrn Mangold auf 2.500,- € aufgestockt wurde. Diese wurden an Nic aus Straßdorf für seine Delfintherapie im Oktober übergeben.

Ein herzliches Dankeschön an alle Spenderlein!

Altes Metall für neue Lebensfreude

Es wurden 53,2 Tonnen Schrott gesammelt, die Fa. Scholz hat den Schrottwert verdoppelt, das ergab dann zusammen 16.652,- €. Die Versteigerung eines Motorrads bracht 600,- €. Durch viele, viele Spender kamen 8.369,- € dazu und der FC Bayern Fanclub rundete das ganze auf 26.000,- € auf.

Ein herzliches Dankeschön an alle Spender und Mitwirkenden!

Vielen Dank an den FC Bayern Fanclub Essingen für diese Meisterleistung der Schrottsammlung!

Unterstützung für Maras Delfintherapie

Ein tolle Spende von 1.500,- € durfte Mama Julia und Mara entgegennehmen.

Die Firma icotek unterstützt mit ihrem Hilfsprojekt die Delfintherapie von Mara, die unter dem Angelmann-Syndrom, einer genetischen Erkrankung leidet. Mit der Therapie soll die Kommunikations- und Konzentrationsfähigkeit des Mädchens verbessert werden.

Eine stolze Summe – 7700 Euro

Ein geniales Miteinander, eine ganz tolle Open-Air-Benefizveranstaltung, ein großer Segen für Mara und Chiara, die einen Teil der Spendensumme für ihre Delfintherapien bekommen.

Ein herzliches Dankeschön an die Band Just4fun, Band Sonic Insane, Schützenverein Straßdorf (Veranstalter), Laufteam Elke vom RRC Petticoat und allen Mitwirkenden und Sponsoren.